-3% Rabatt
ab einem Bestellwert von 150 €
Gratis Lieferung ab 75€
Deutschland & Österreich
Weltweiter Versand
Worldwide Shipping
30 Tage Rückgaberecht
Sicher einkaufen

Türschwellen zum Abdichten und für fließende Übergänge

 

Eine Tür stellt immer die Verbindung zwischen zwei Umgebungen dar. Entsprechend muss sie diese voneinander abschließen können. Dabei kommt der Türschwelle eine besondere Bedeutung zu. Bei Haustüren hilft sie, die beiden unterschiedlichen Klimazonen zu trennen, aber auch Schmutz von außen fernzuhalten. Im Haus selbst sorgen Türschwellen für einen fließenden Übergang zwischen Bodenmaterialien, sichern aber gleichzeitig die Funktionalität der Tür.

  Eine Tür stellt immer die Verbindung zwischen zwei Umgebungen dar. Entsprechend muss sie diese voneinander abschließen können. Dabei kommt der Türschwelle eine besondere Bedeutung zu. Bei... mehr erfahren »
Fenster schließen
Türschwellen zum Abdichten und für fließende Übergänge

 

Eine Tür stellt immer die Verbindung zwischen zwei Umgebungen dar. Entsprechend muss sie diese voneinander abschließen können. Dabei kommt der Türschwelle eine besondere Bedeutung zu. Bei Haustüren hilft sie, die beiden unterschiedlichen Klimazonen zu trennen, aber auch Schmutz von außen fernzuhalten. Im Haus selbst sorgen Türschwellen für einen fließenden Übergang zwischen Bodenmaterialien, sichern aber gleichzeitig die Funktionalität der Tür.

Mit der Haustürschwelle den Eingangsbereich optimal gestalten

Die Form und das Material von Türschwellen hat sich in den vergangenen Jahrzehnten geändert. In Altbauten waren oft noch Schwellen zu finden, die keinen Bodeneinstand hatten und damit gefährliche Stolperfallen waren. Heute schließen moderne Türschwellen niveaugleich ab. Mit den richtigen Türschwellen lassen sich Türen mühelos öffnen und schließen, weil sie das Bodenniveau ausgleichen.

Gute Türschwellenleisten helfen dem Hausbesitzer, Geld zu sparen. Sie lassen Wärme nicht nach außen dringen und sichern das Haus gegen kalte Winde, die durch Türritzen nach innen ziehen. Und bei der Haustürschwelle verhindern sie, dass ungebetene Gäste in Form von Spinnen, Würmern und anderen Insekten zu Besuch kommen. In gewerblichen Umgebungen sind flache Türschwellen aus Gründen der Barrierefreiheit vorgeschrieben. Nullschwellensysteme können heute Türen hermetisch abschließen, ohne dabei die Funktionalität zu beeinträchtigen. 

Spezielles Schwellenprofil für Innen- und Außentüren

Die Ausführung einer Türbodendichtung richtet sich zunächst danach, ob es sich um eine Innen- oder eine Außentür handelt. Bei Haus- und Terrassentüren spielt zum Beispiel die Witterungsbeständigkeit eine Rolle. Sie müssen thermische Eigenschaften haben und stärker gegen unterschiedliche Temperaturen gewappnet sein.

Im Heimwerker-Bereich werden meistens Schwellenprofile für Innentüren verwendet. Sie müssen das Niveau zwischen unterschiedlichen Bodenbelägen ausgleichen. Gleichzeitig helfen sie, Energie zu sparen, indem sie hereinkriechende Kaltluft vom Raum festhalten.

Barrierefreiheit ist nicht nur ein Thema für gewerbliche Räume. Eine gutes Türschwellenprofil erleichtert es Rollstuhlfahrern, von einem Raum in den anderen zu kommen. Viele ältere Menschen, die einen Rollator benutzen, können sich besser in der Wohnung bewegen. Die eingelassene Türschwelle beseitigt für sie ein Hindernis.

Vorteile von Türschwellen

  • Niveauausgleich
  • Beseitigung von Stolperfallen
  • Energieeinsparung
  • Schmutz kann nicht eindringen
  • Barrierefreiheit

Gibt es auch Türschwellen für Fenstertüren?

Wenn Sie eine Fenstertür besitzen, die direkt auf den Balkon oder eine Terrasse führt, sind Türschwellen, die flach anliegen, ein kleiner, aber günstiger Luxus. Sie erleichtern das Herein- und Herausgehen, verhindern Stolpern, wenn Sie etwas tragen und keine Sicht auf den Boden haben und schließen dennoch das Innere ab. Die Profile können verhindern, dass Regen und Staub in die Wohnung eindringen. Sie führen auch herablaufendes Regenwasser an die Seiten ab.

Welche Materialien werden für die Türschwellenleiste verwendet?

Türschwellen gibt es aus verschiedenen Materialien. Am einfachsten im eigenen Haus zu verarbeiten ist ein Türschwellenprofil aus Aluminium. Es passt sich an unterschiedliche Bodenbeläge an und ist flexibel in der Verarbeitung. Man kann es mit wenigen Handgriffen zwischen zwei Zimmern anbringen. Da sich die meisten Türen im Haus oder in der Wohnung nach innen öffnen, sind viele Profile mit hochwertigen Gummierungen ausgestattet, die nach außen hin den Türspalt abdichten. Viele Modelle können mit einer Absenk- oder Auflaufdichtung kombiniert werden.

Wo ein Übergang stärker beansprucht wird, können Türschwellen aus Edelstahl eingesetzt werden. Sie verbinden eine lange Haltbarkeit mit hoher Verarbeitungsqualität. Dennoch sind sie ebenso einfach zu reinigen wie andere Metalle. Gerade die festen Stahlprofile helfen, Unebenheiten beim Übergang unterschiedlicher Beläge auszugleichen. Sie sitzen fest im Untergrund und sichern die Fugen.

Materialien für Türschwellen

  • Aluminium
  • Edelstahl
  • PVC

Ihre Türschwellenleiste können Sie bei uns in unterschiedlichen Längen bestellen. Viele Modelle sind selbstklebend und damit sehr einfach zu montieren.